DIE KÜNSTLER

OLA LEWIN

Ola Lewin arbeitet vorwiegend mit den Medien Internet und Film. Ausserdem ist sie im pädagogischen Bereich tätig und leitet ein Medien-Projekt für Jugendliche, Eines ihrer letzten Projekte HomeNetTV ist eine multimediale Rauminstallation, bei der zwei Partner miteinander über Skype zugeschaltet sind und zur gleichen Zeit Events organisieren. Erstmals präsentiert wurde HomeNetTV bei der Biennale Poznan, bei der Ola Lewin ihr persönliches Wohnzimmer in Berlin mit einem nachgebautem Wohnzimmer in Polen zuschaltete und zur selben Zeit Parties, Konzerte und Kochabende veranstaltete.

 

 

 

KARL HEINZ JERON

 

Karl Heinz Jeron beschäftigt sich in seiner Kunst vor allem mit dem Thema Alltagskultur und behandelt soziale Fragestellungen. In seinen letzten zwei Projekten experimentierte Karl-Heinz mit selbstgebauten Robotern, die er zum musizieren konstruierte. Eines dieser Projekte „will work for food“ beschäftigt sich mit dem Tauschwert des Geldes. Karl-Heinz Jeron schickte Menschen aus aller Welt singende und zeichnene Roboter zu und bekam dafür landestypische Nahrungsmittel zurück.  Gegenwärtig arbeitet Karl Heimz Jeron mit dem Erzeugen von Tönen aus Obst und Gemüse, was stellvertretend für eine nachhaltige Nutzung von Rohstoffen stehen kann.

 

 

 

DOMINIK EGGERMANN

Dominik Eggermann bearbeitet Themen wie Dekonstruktion und experimentelle Konstruktion, Synthese von Kultur, und die Erzeugung von Räumen in seinen künstlerischen Arbeiten. Er spielt musikalisch und bildnerisch mit neuen Formensprachen und versucht dabei das jeweilige Medium in seiner Dimension zu verstehen und zu nutzen. Seine Softwarekunstwerke vereinen kulturelle Entdeckungen mit natürlichen Erscheinungen und schaffen Brücken zwischen traditionellen Kunstformen, wie Malerei, Skulptur, Komposition, Theater, sowie sich gegenwärtig etablierenden Kunstformen, wie Softwarekunst, Videokunst und Internetkunst.

 

 

 

ULRIKE SOLBRIG

 

Ulrike Solbrig arbeitet größtenteils mit Videoinstallationen, in denen verschiedene Alltagsmomente performativ und dokumentarisch festgehalten werden. Ausserdem initiiert und beteiligt sich Ulrike Solbrig an verschiedenen Projekten zum Thema Umwelt und Nachhaltigkeit auf urrrbaner Ebene. Zu diesem Thema organisierte Ulrike Solbrig Workshops für Kulturschaffende und arbeitet im Bereich „Landart“, indem sie Kunst aus natürlichen Ressourcen in die natürliche Umwelt intergriert. Ausserdem veröffentlichte die Künstlerin verschiedene Artikel zum Thema Umwelt, gesellschaftlicher Autonomie, Selbstorganisation und Eigeninitiative von Bürgern.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: